Rauchwarnmelder retten Leben - Wir führen aus: Beratung / Installation / Wartung


Ralph Conrad
Schornsteinfegermeisterbetrieb
Kieler Straße 41a
01109 Dresden

Telefon:
0351 - 88965530
Telefax:
0351 - 88965531
Mobil:
0151 - 56925707
E-Mail:



Energienews


05.11.2018

Erfahren Sie alles über das Gebäudeenergiegesetz 2019

Seit 2003 findet der Hessische Energieberatertag im November statt und hat sich zu einer Institution herausgebildet. Er ermöglicht hessischen Energieberaterinnen und Energieberatern, sich über aktuelle, spannende, teils kontrovers diskutierte Fachthemen zu informieren und sich darüber auszutauschen.

Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) ist eine Kampagne des Landes Hessen mit Sitz in Wiesbaden und dem Ziel, Energieeinsparmaßnahmen bei Alt- und Neubau landesweit zu fördern. Sie bietet Hauseigentümern und Haushalten vielfältige Informationen und Entscheidungsgrundlagen zur Gebäude- und Heizenergie-Sanierung sowie zur Stromeinsparung an.

Unter dem Dach der Hessischen LandesEnergieAgentur übernimmt die HESA im Auftrag der hessischen Landesregierung zentrale Aufgaben bei der Umsetzung der Energiewende und des Klimaschutzes. Die HESA bietet Informationen und persönliche Beratungsangebote über Sanierungsmaßnahmen, Dämmung, Heiztechnik und Stromsparmöglichkeiten.

Wir laden Sie recht herzlich zum 15. Hessischen Energieberatertag ein.

Termin: Donnerstag, den 29. November 2018, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Anschrift: Neue Stadthalle Langen, Südliche Ringstr. 77, 63225 Langen

Diesjähriger Themenschwerpunkt: Das Gebäudeenergiegesetz 2019

Anmeldung unter:

https://www.energieland.hessen.de/Energieberatertag2018

Im ersten Teil der Veranstaltung werden die neuen Gesetzesgrundlagen des GEG beleuchtet. Dazu werden die Intention, die Inhalte sowie die Bedeutung für die Energieberatung dargelegt. Ergänzend wird eine Erläuterung der iSFP zur Optimierung der Gebäude-Effizienz vorgestellt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung gibt es einen Rückblick auf den heißen Sommer 2018: Welche Möglichkeiten gibt es für passive und aktive Kühlmaßnahmen?

Außerdem wird das Thema „Prosumer“ näher erläutert: Wie können Verbrauch und Erzeugung im Gebäude besser aufeinander abgestimmt werden?

Weiterbildungspunkte:

Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 6 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 5 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 5 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Mitglieder der Ingenieurkammer Hessen erhalten 6 UE für die Nachweisberechtigung Wärmeschutz und 6 UE für die Bauvorlageberechtigung.

Mitglieder Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) können ebenfalls mit der Teilnahme an dieser fachbezogenen Veranstaltung 6 Weiterbildungspunkte erwerben.

Die Teilnahmeurkunde erhalten Sie am Energieberatertag!




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater